Seiteninhalt:
Servicenavigation:

Navigation:

Inhalt:

Klaus Bieligk

Schauspieler

geborener Leipziger, studierte von 1980 bis 1983 an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch in Berlin. Danach trat er sein erstes Engagement am Staatstheater in Schwerin an und ist seitdem fester Bestandteil des Ensembles. Inzwischen spielte er hier unter vielen Regisseuren, beim legendären Schauspieldirektor Christoph Schroth, Peter Dehler, aber auch bei Ernst M. Binder. Wichtig waren für ihn die Rolle des Telegin in Anton Tschechows "Onkel Wanja" und Niagara (Monolog nach Rainald Goetz’ "Katarakt") in den 90er Jahren. Bieligk war als der gemeine, geldgierige Mr. Mushnik in "Der kleine Horrorladen" bereits in einer Musicalinszenierung von Ralph Reichel zu sehen. 2011 wurde Klaus Bieligk von „theater heute“ für seine Rolle als Brighella in Herberts Fritsch Inszenierung "Der Diener zweier Herren" als bester Schauspieler des Jahres nominiert.

Aktuelle Produktionen

Die Dreigroschenoperein Stück mit Musik in einem Vorspiel und acht Bildern
von Bertolt Brecht mit Musik von Kurt Weill

Zusatzinformationen: