Seiteninhalt:
Servicenavigation:

Navigation:

Inhalt:

Daniel Huppert

Generalmusikdirektor

Daniel Huppert wurde 2012 auf die Position des Generalmusikdirektors und Chefdirigenten der Mecklenburgischen Staatskapelle Schwerin gewählt. Hier stand er bereits am Pult bedeutender und hochgelobter Musiktheater-Produktionen wie „Die Hochzeit des Figaro“, „Madama Butterfly“, „Eugen Onegin“, „Die Fledermaus“, „La Boheme“, „Nabucco“, „Rusalka“ und „La Traviata“. Seine Arbeit für die Mecklenburgische Staatskapelle Schwerin begann Daniel Huppert 2011 als 1. Kapellmeister. Zuvor war er ein Jahr lang als Assistant du chef d‘orchestre an der Opera National de Paris (Bastille) engagiert. 2011 gewann er die 5. Witold Lutosławski Competition für Dirigenten in Warschau und war Finalist des Dirigentenwettbewerbs des MDR Sinfonieorchesters Leipzig. 2010 gewann er den 2. Deutschen Operettenpreis für junge Dirigenten der Oper Leipzig. Er ist Stipendiat des Richard-Wagner-Verbandes, der Bauhaus Universität Weimar sowie seit 2009 Stipendiat der Dirigentenstiftung des Deutschen Musikrats.Gastdirigate führten Daniel Huppert zum MDR Sinfonieorchester Leipzig, zu den Jenaer Philharmonikern, den Stuttgarter Philharmonikern, zum Staatsorchester Darmstadt, zum „österreichischen ensemble für neue musik“, zum Philharmonischen Orchester Würzburg und zur Magdeburgischen Philharmonie. In der Saison 2015/16 wird er an der Komischen Oper Berlin die Neuproduktion von „Hoffmanns Erzählungen“ in der Regie von Barrie Kosky dirigieren. Daniel Huppert studierte zunächst Violoncello, Germanistik und Musikwissenschaft in Saarbrücken und setzte anschließend sein Studium im Fach Dirigieren an der Hochschule für Musik „Franz Liszt“ Weimar bei Prof. Gunter Kahlert sowie mit einem Aufbaustudium Konzertexamen bei Prof. Anthony Bramall fort.

Aktuelle Produktionen

2. Jugendkonzert: "Musik aus der Neuen Welt"
MeckProms - EröffnungskonzertMusic Around The World
MeckProms on Tour - Schloss BothmerMusic Around The World
MeckProms on Tour - LudwigslustMusic Around The World
MeckProms on Tour - GüstrowMusic Around The World
Beethoven: Neunte SinfonieSonderkonzert zum Jahreswechsel
OperettengalaLincke, Abraham und Co
RusalkaLyrisches Märchen in drei Akten
Musik von Antonin Dvorák
Libretto von Jaroslav Kvapil
Deutsche Übersetzung von Eberhard Schmidt
revidiert von Hendrik Müller
SalomeMusikdrama in einem Aufzug
Musik von Richard Strauss
Libretto von Hedwig Lachmann
nach „Salomé“ von Oscar Wilde
SCHLOSSFESTSPIELE SCHWERIN des Mecklenburgischen Staatstheaters Schwerin 2014: NABUCCOOper in vier Akten
Musik von Giuseppe Verdi
Libretto von Temistocle Solera
SCHLOSSFESTSPIELE SCHWERIN des Mecklenburgischen Staatstheaters Schwerin 2015:
LA TRAVIATA
Opera in three acts by Giuseppe Verdi
Librettist: Francesco Maria Piave
Based on the novel „La Dame aux Camelias“ (aka „Camille“) by Alexandre Dumas, fils

Zusatzinformationen: