Seiteninhalt:
Servicenavigation:

Navigation:

Inhalt:

Premiere am 3.7.

Absurder Klassiker mit Christoph Bornmüller

Alfred Jarrys 1896 uraufgeführter absurder Klassiker „König Ubu“ ist am 8.5. zum letzten Mal in der Inszenierung des deutschlandweit gefragten Regisseurs Christian Weise im Großen Haus zu sehen. Ekhof-Preisträger Christoph Bornmüller brilliert noch einmal in der Titelrolle im Großen Haus.

Kooperation mit der TaGGS-Theatergruppe des Goethe-Gymnasiums

Mit dem Schauspiel „Das Tierreich“ kooperiert die TaGGS-Theatergruppe des Goethe-Gymnasiums Schwerin zum zweiten Mal mit dem Mecklenburgischen Staatstheater. Unter der Leitung von Bernhard Meindl wird das moderne, witzreiche Drama von Nolte Decar mit acht Jugendlichen am 11.5. um 19.30 Uhr im E-Werk auf die Bühne gebracht. Im vergangenen Jahr war die erste Koproduktion mit dem Goethe-Gymnasium „Freiheit und Demokratie, du Wichser!“ zum 35. Theatertreffen der Jugend nach Berlin eingeladen.

2. Theaterpredigt mit Erzbischof em. Dr. Werner Thissen

Anlässlich der bevorstehenden Premiere der Schlossfestspiele Schwerin setzt sich der emeritierte Erzbischof Dr. Werner Thissen in der 2. Theaterpredigt am 30.5. um 16 Uhr im Konzertfoyer mit der Oper „La Traviata“ von Giuseppe Verdi auseinander.

Nächste Premieren

Germania. Tod in BerlinDo, 07.05.2015 · 19:30 Uhr · Schauspiel · E-Werk
Ein VolksfeindFr, 15.05.2015 · 19:30 Uhr · Schauspiel · Großes Haus
De acht MillionäreDi, 02.06.2015 · 19:30 Uhr · Fritz-Reuter-Bühne · Großes Haus
alle Premieren dieser Spielzeit
 

Zusatzinformationen:
Schwerin singt weiter!

Öffentliches Frühlingssingen
am 9.5. auf der Museumstreppe

Romeo und Julia

ab 17.6. im Dominnenhof